Erika Fehringer kandidiert

Bei der Klausur der ÖVP wurde Vizebürgermeisterin Erika Fehringer einstimmig zur Bürgermeisterkandidatin für die bevorstehende Bürgermeisterwahl am 27. September gewählt.

"Attnang-Puchheim" hat sich durch die konstruktive Mitarbeit der ÖVP in den vergangenen Jahren sehr positiv entwickelt. Trotzdem gibt es noch in vielen Bereichen einiges zu tun. Wer sich nicht ständig weiterentwickelt, hört auf, gut zu sein.", lautet das Motto von Erika Fehringer für die Zukunft der Stadt.

Fraktionsobmann Alois Nagl sieht Fehringer als "die beste Kandidatin aus dem Team der ÖVP" und freut sich über die Einstimmigkeit in der Partei. "Fehringer ist aufgeschlossen, sehr verlässlich und zukunftsorientiert. Wir in der ÖVP stehen geschlossen hinter ihr und sind stolz, dass sie sich bereit erklärt hat, für unsere Stadt zu kandidieren", sagt Nagl.

Auch Sadträtin Edda Falkner sieht mit Erika Fehringer eine ernst zu nehmende Kandidatin für die Wahl. "Ich kenne Erika schon seit vielen Jahren und arbeite mit ihr hervorragend zusammen. Sie ist auch über Parteigreenzen hinaus immer offen für neue Ideen und hat die Menschen im Blick."

NR Dr. Angelika Winzig sieht in der Kandidatur Fehringers ein klares Zeichen in Richtung Zukunft für Attnang-Puchheim: "Erika Fehringer ist in Attnang-Puchheim tief verwurzelt und in Richtung Linz und Wien gut vernetzt. Ihre umfassende berufliche Erfahrung und ihre guten Kontakte sind die besten Voraussetzungen für das Bürgermeisteramt.

Erika Fehringer - Schuldirektorin der NMS1 Schwanenstadt - will durch ihre Kandidatur zeigen, dass sie gerne für Attnang-Puchheim arbeitet und dass es sich auszahlt, immer wieder neue Ideen einzubringen und gemeinsame Lösungen zu suchen.

Alles Liebe!

Zu einer lieben Tradition ist auch das Verteilen von Rosen geworden. Vbgm. Erika Fehringer und ihr Team überraschte die Muttis mit einem Blumengruß zum bevorstehenden Muttertag!

Frischer Sand für die Sandkisten

Den liefern wir rechtzeitig vor dem Sommer!
Rufen Sie uns an, wenn auch wir bei Ihnen Zuhause den Sand der Sandkiste erneuern sollen. Wir haben durch die Unterstützung der Fa. Niederndorfer genügend Spielsand für diese Aktion vorbereitet. Mit Traktor und Scheibtruhe bringen wir Ihnen am Samstag, den 30. Mai den Sand direkt zur Sandkiste!

Anmeldung bei GR Alois NAGL
0664/4515999 oder alois_nagl@aon.at

Wochenmarktaktion

Trotz klirrender Kälte ließ sich das Team der ÖVP nicht davon abhalten, die traditionellen "Osterpinsen" am Karfreitag an die WochenmarktbesucherInnen zu verteilen.

Gesunde Gemeinde

Am 12. März fand die Verleihung des Qualitätszertifkates Gesunde Gemeinde OÖ in Linz statt. LR Max Hiegelsberger überreichte in feierlichem Rahmen das Zertifikat an die Vertreter der Stadtgemeinde.

Sag Danke mit Blumen .......

Es ist ein alter Brauch, dass wir, die ÖVP Attnang-Puchheim, den vielen fleißigen Händen der Missionsrunde zum Valentinstag Primerl schenken. Sie sind zum einen ein erster Frühlingsgruß und zum anderen wollen wir Danke sagen für die unermüdliche Arbeit Dienstag für Dienstag.

Wenn auch Sie ausgediente Kleidungsstücke oder Gegenstände haben, dann können Sie diese jeweils am Dienstag Vormittag im Pfarrsaal Attnang abgeben. Und wenn Sie sich nützlich machen wollen, dann sind Sie herzlich im Team willkommen. Die Missionsrunde freut sich über jede Verstärkung!

Vzbgm. Erika Fehringer

Keine Artikel vorhanden.
OÖVP-NEWS

OÖVP durchforstet Veranstaltungsgesetz: Vereinfachung und mehr Eigenverantwortung

Veranstaltungen zu organisieren und umzusetzen ist häufig an viele hinderliche Rechtsvorschriften gebunden. Um die Arbeit von Ehrenamtlichen,...

Oö Landtag beschließt einstimmig modernes Raumordnungsgesetz

„In allen Regionen Oberösterreichs sollen die Menschen die gleichen Lebenschancen vorfinden. Deshalb haben wir mit modernen und zeitgemäßen Regelungen...

Pühringer Live: Oberösterreich stellt LH Pühringer die Fragen, die unter den Nägeln brennen

Neun Abende – neun Mal Pühringer live! Seit 19. Mai ist LH Dr. Josef Pühringer im ganzen Bundesland unterwegs, um auf die Fragen und Anliegen der...

Mehr als 6000 neue Arbeitsplätze bis 2016

Mehr als 6000 neue Arbeitsplätze und eine BIP-Steigerung von rund 0,2 Prozent pro Jahr: Das sieht die Wachstumsstrategie für die Bereiche Standort und...

Flüchtlingsquartiere: Kasernen statt Zeltstädte und mehr Fairness in der Aufteilung

„Das Bundesheer hat in ganz Österreich riesige Liegenschaften und Kasernen, die zum Teil leer stehen. Kein Mensch versteht, warum diese nicht für die...
nach oben